Get Adobe Flash player

Eigentümerwechsel und Nachforderung aus Jahresabrechnung:

Rechtsfrage 

Wer haftet für Nachforderungen, die sich aus einer zeitlich nach dem Eigentümerwechsel beschlossenen Jahresabrechnung für frühere Jahre ergeben?

 BGH - Urteil vom 15.12.2017 - V ZR 257/16:  

Der Erwerber einer Eigentumswohnung haftet ab seiner Eintragung im Grundbuch für Verbindlichkeiten, die in der anteilmäßigen Verpflichtung zum Tragen der Lasten und Kosten (§ 16 Abs. 2 WEG) wurzeln, auch dann, wenn es sich um Nachforderungen aus Abrechnungen für frühere Jahre handelt, sofern der Beschluss der WEG, durch den die Nachforderungen begründet wurden (= Abrechnungsspitze (!) - § 28 Abs. 5 WEG), erst nach der Eigentumsumschreibung gefasst worden ist.

 Für Verbindlichkeiten, die vor der Eigentumsumschreibung begründet (= beschlossen) wurden und fällig geworden sind, haftet der Erwerber und spätere Eigentümer hingegen nicht.

 Quelle © FRIES Rechtsanwälte - www.friesrae.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.