Get Adobe Flash player

Eigentümerwechsel und Nachforderung aus Jahresabrechnung:

Rechtsfrage 

Wer haftet für Nachforderungen, die sich aus einer zeitlich nach dem Eigentümerwechsel beschlossenen Jahresabrechnung für frühere Jahre ergeben?

 BGH - Urteil vom 15.12.2017 - V ZR 257/16:  

Der Erwerber einer Eigentumswohnung haftet ab seiner Eintragung im Grundbuch für Verbindlichkeiten, die in der anteilmäßigen Verpflichtung zum Tragen der Lasten und Kosten (§ 16 Abs. 2 WEG) wurzeln, auch dann, wenn es sich um Nachforderungen aus Abrechnungen für frühere Jahre handelt, sofern der Beschluss der WEG, durch den die Nachforderungen begründet wurden (= Abrechnungsspitze (!) - § 28 Abs. 5 WEG), erst nach der Eigentumsumschreibung gefasst worden ist.

 Für Verbindlichkeiten, die vor der Eigentumsumschreibung begründet (= beschlossen) wurden und fällig geworden sind, haftet der Erwerber und spätere Eigentümer hingegen nicht.

 Quelle © FRIES Rechtsanwälte - www.friesrae.de